· 

Rebschnitt Jänner bis Feber

Das war der Rebschnitt im Winter. Von Ende Jänner bis Anfang März sind wir immer im Weingarten für den Rebschnitt. Wir beginnen erst im neuen Jahr damit, weil es uns wichtig ist, dass es schon einmal knappe 0°C hatte, im Burgenland war das in den letzten Jahren selten im Dezember der Fall. War es einmal richtig kalt, zieht der Rebstock die Energie-Reserven aus dem Reben zurück in den Stamm. Da wir die Reben auf maximal zwei Strecker zurückschneiden, würde das bedeuten, dass diese wichtigen Reserve-Stoffe aus den anderen Reben verloren gehen. Außerdem tut uns und dem Weingarten die Winterruhe von Weihnachten bis zum Beginn des Rebschnitts gut. 

Dieses Jahr hat uns beim Rebschnitt die Birgit Machtinger begleitet. Eine tolle Fotografin aus Eisenstadt! Danke Birgit!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0